B-Wurf

16. 04.2015...unsere Ricka zeigt erste Anzeichen ihrer Läufigkeit......

                 ...die Zeit wird spannend, den Ricka schnuppert im Garten jeder Spur nach


28.04.2015...heute haben wir Magic besucht. Die Beiden haben sich stürmisch begrüßt. Magic ist seinen Pflichten

                ...wirklich treu geblieben und hat seinen Deckungsauftrag toll erfüllt. Jetzt heißt es abwarten bis zum ersten

                ...Ultraschalltermin. Eine spannende Zeit bis dahin...

1.06.2015... heute waren waren Ricka und Ich beim Tierarzt....darf ich vorstellen...wir sind unterwegs...

18.06.2015... guten Morgen, unserer trächtigen Hündin geht es sehr gut, sie wird immer kugeliger und runder, dennoch schläft sie sehr viel.

                    Nächste Woche fahren wir noch Mal zum Tierarzt zwecks Röntgen, um zu sehen ob alles in Ordnung ist, bis bald...

29.06.2015...also wir waren beim Röntgen, aber Ricka hatte überhaupt keinen Spass daran ruhig und gelassen auf dem Tisch liegen zu bleiben,

                   das Röntgenbild bleibt ein Röntgenbild, und Ricka hat sich ohne ein  Leckerli der Tierärztin aus der Ordination rausgeschlichen...


                   wir warten alle schon gespannt, wann es wirklich losgeht; unsere Kinder allesamt sind gespannt wann sich unser Rudel vergrößert,

                   die Ruhe selbst sind Ricka und Ich....bis bald

30.06.2015...ja mit der Ruhe war es am nächsten Tag vorbei. Um 7.50 kam der erste Welpe, und so ging es weiter bis 18.30.

                   Ein richtig aufregender, spannender Tag. Insgesamt sind es 7 Welpen, darunter 3 Mädls und 4 Jungs; alle sind wohlauf und

                   saugen fleissig an Rickas Zitzen.

                   

                   1. Welpe  07.50 Uhr ... Mäderl     382 gr pinkes Band

                   2. Welpe  09.04 Uhr ... Bub         417 gr dunkelblaues Band

                   3. Welpe  11.43  Uhr ... Mäderl    401 gr kein Band

                   4. Welpe  11.59  Uhr ... Bub        403 gr gaues Band

                   5. Welpe  14.45  Uhr ... Mäderl    425 gr rotes Band

                   6. Welpe  16.30  Uhr ... Mäderl    383 gr grünes Band

                   7. Welpe  18.30  Uhr ... Bub        254 gr gelbes Band

 

                ...unser letzter Bub macht sich ordentlich ans Saugen um mit dem Gewicht seiner Geschwister mithalten zu können.

                   Ricka geht es auch gut, aber sie icht eine richtige Mami und ist sehr schwer aus der Wurfkiste herauszulocken.

                   Mit Müh und Not und vielen Leckerlis steigt Ricka aus der Wurfkiste um zu fressen, aber jetzt genießt sie die Ruhe...


3.7.2015... unsere Kleinen sind heute zwei Tage jung, und es macht uns Freude den Welpen in der Wurfkiste zuzusehen...

                 der Kleinste hat auch schon zugenommen und lässt sich von seinen Geschwistern seinen Platz an Mamas Busen nicht mehr

                 wegnehmen...

 

 

4.7.2015

07.07.2015... unsere Kleinen sind heute schon 1 Woche alt, wie die Zeit vergeht. Die Welpen piepsen, quietschen und schnaufen bei der Hitze.

                    Die Babys haben schon ordentlich an Gewicht zugelegt, auch unser kleiner Süßer wächst und gedeiht..

8.7.2015

11.7.2015

...die kleinen Weißen probieren schon langsam sich auf die eigenen Beine zu stellen und sich zu halten. Es gelingt ihnen für den Anfang schon recht gut. Ricka kümmert sich auch sehr gut um ihre kleinen Schützlinge. Nach dem Essen wird immer eine langer Erholungsschlaf eingelegt, welcher dann wieder von einem Milchsnack zwischendurch unterbrochen wird. Kurz gesagt, es geht allen gut und sie sind schon richtige kleine "Eisbären"....

12.7.2015



14.07.2015...unser Kleinster  ist am 10.07.2015 ruhig eingeschlafen, er hat alle möglichen und unmöglichen Krankheitssymptome in sich getragen,

                   die ein neugeborener Welpe nur haben kann...es macht uns traurig und es ist in diesen Tagen ruhig geworden in unserem Haus.

                  ... Was für mich in all den Stunden des Sterbeprozesses schön war, ich habe unseren Jüngsten in der Hand gehalten...danke...

17.07.2015...wie ihr sehen könnt sind unsere Kleinen ganz schön gewachsen, sie haben die Augen schon geöffnet und die Hitze macht den Weißen

                ...sichtlich zu schaffen. Neulich haben die Kleinen entdeckt, dass die vier peripheren Dinger (Füsse) auch einen recht praktischen Nutzen

                ...aufweisen...nämlich "Hund kann darauf stehen und vielleicht noch etwas tolpatschig darauf gehen, roben, kriechen oder in das Maul

                ...stecken. Es ist eine Freude den weißen Kleinen zuzusehen, und vor allem zuzuhören..bis bald

 


17.07.2015 ...um 22.37 Uhr


...die  Fahrt nach Hause von der Tierklinik in Oberwart verlief sehr ruhig... mit einem Wort "mucksmäuschenstill". Unsere Tochter ist mit mir und unserer Kleinen mit rotem Band mit dem Auto gefahren. Ich habe sogar im Auto die Grillen in der Wiese zirpen gehört. Diese unheimliche Stille wurde nur durch den Gegenverkehr und dem Aufblenden der herankommenden Autos gestört. Eine Fahrt mit dem Auto, die ich eigentlich nicht eingeplant hatte, so spät abends. Aber was, wie oder wenn hat Mann/Frau schon geplant in seinem Leben. Ich weiß, es sind nur Hunde, aber Hunde

die mir und meiner Familie sehr wichtig sind, deshalb sind wir in die Tierklinik gefahren. Der Grund war eine Aspiration von Milch in die Lungenflügel der Kleinen mit dem roten Band.. (der Tierarzt hat gesagt, dass solche Symptome bei kleinen Welpen sehr schnell zum Tod führen)...ich habe die Kleine beim Hineinfahren gestreichelt und hochgelagert. Als wir am Parkplatz zu stehen kamen ist die Kleine eingeschlafen mit dem Tuch auf meinem Schoss liegend...ich glaub jetzt kann ich doch wohl ein bisschen Glück gebrauchen...ich wünsch Euch eine gute Nacht..Sandra

21.07.2015... wie die Zeit vergeht, unsere Babies sind schon 3 Wochen alt und die Kleinen werden zusehends mobiler, zwar etwas wackelig dennoch

                    voller Tatendrang versuchen sie auf ihren kleinen Füßen stehen zu bleiben. Die ersten Zähne sind auch schon ertastbar. Es geht allen

                    gut, und das ist wichtig...bis bald ....die kleinen, weißen Seelen...

23.07.2015... heute möchte ich euch berichten,dass alle fünf Weißen stetig bemüht sind, sich auf den kleinen Beinchen zu halten. Miteinander

                    Spielen wird von Tag zu Tag interessanter....bis zum nächsten Mal...

27.7.2015


29.07.2015 ..so es gibt schon wieder einige Neuigkeiten zu berichten.... unsere kleinen Großen sind in ihr neues Spielareal umgezogen, weil wie

                 soll es anders sein, die Wurfkiste ganz einfach zu klein geworden ist bzw. eine Absperrung von 20 cm Höhe mit Leichtigkeit über-

                 wunden wird.

                 Die Kleinen bekommen schon Nassfutter zum Fressen, und es schmeckt ihnen wirklich sehr gut, dennoch schätzen sie schon die Vor-

                 züge des bequemen Trinkens an Rickas Zitzen...

                 Das Kennenlernen von verschiedenen Untergründen wie zum Beispiel Fliesenboden, Asphalt, Gras und Unebenheiten am Boden geht mit

                 einem lauten Gejaule einher.

                 Zum Thema Wasser.... es ist interessant, dass man das durchsichtige Ding auch trinken kann....bis bald Gruß die Kleinen...

 

04.08.2015...der Sommer ist zurück und nun beginnt die wilde Zeit draußen im Garten und den schattenspendenden Magnolienbäumen unserer

                großen Chefin (namens Sandra). Wir genießen das Herumtollen, das Erforschen, das Spielen und vor allem die ruhigen Schäfer-

                stündchen mit unserer großen Familie.

                Was es noch Neues zu erzählen gibt ist , dass sich unsere Ohren beginnen schön langsam aufzustellen, unsere Zähne immer spitzer

                und kraftvoller werden....und unser Hunger wird immer größer und größer...Hm leckere Sachen gibts da zu erkunden....


06.08.2015...die Sonne meint es wieder sehr gut mit uns, und deshalb habe die kleinen, weißen Bären erstmals ein Vier-Pfoten-Fußbad erhalten.

               Manchereins war sich überdrüssig wegen der nassen Pfoten, andere genossen mehrmals das kühle Nass.

              

               Unsere Ricka gräbt gerne in der Erde, siehe da einige von den Kleinen haben sich das Graben schon von ihrer Mutter abgeschaut.

               Nun denn, beim Graben allein bleibt es ja nicht....die Weißen wälzen, drehen und schlafen in der selbst ausgegrabenen Erde...hm

               Bis bald...

11.08.2015...wie die Zeit vergeht, und unsere Kleinen sind schon 6 Wochen jung. Irgendwie möchte man die Zeit anhalten, aber umso schöner ist es

                zu wissen, dass drei unserer Kleinen schon neue Besitzer gefunden haben. Wirklich ganz tolle, nette Menschen durfte ich kennenlernen.


                Etwas Neues gibt es wieder zu berichten: Gestern haben die Kleinen erstmals die Halsbänder probiert, hat gut funktioniert. Die Einen sind

                im Gehege Runden gelaufen, oder sie haben sich gegenseitig versucht die Halsbänder vom Kopf zu ziehen...es war amüsant

                zuzusehen.

                Heute haben die Weißen erstmals Rindsknochen zum Knabbern bekommen...alle haben daran genagt, einige haben die Knochen gleich

                vergraben, andere sind mit den Knochen im Maul wiederum Runden gelaufen...

                Freue mich aufs nächste Mal....

          




12.08.2015... es ist noch immer so heiß, und wir waren so wie jeden Tag schon früh morgens ( 5.30 Uhr) draußen im Garten, wo es noch schön kühl

               war. Über die Mittagszeit bleiben wir im etwas kühleren Haus. Am späteren Nachmittag wenn die Hitze nachlässt bleiben wir im Garten

               Spielen was das Zeug hält. Bevor die Nacht hereinbricht und es wieder finster wird, werden wir von unseren Ersatzmami´s schlafend ins

               Haus getragen.

               Heute sind die Welpen das 2. Mal entwurmt worden...die Kleinen schleckten sich gegenseitig die Mäuler trocken....

               Das Bürsten scheinen einige der Weißen als angenehm zu empfinden...die Einen schlafen, die Anderen genießen...


18.08.2015...die kleinen Weißen genießen sichtlich die Abkühlung draußen. Langsam gewöhnen sie sich auch schon an das Brustgeschirr und                     das Bürsten wird auch von Tag zu Tag angenehmer. Obwohl das Durchhaltvermögen beim Spielen und Herumtollen der Kleinen                                  täglich wächst, schadet ein kleines Erholungsschläfchen keineswegs.

 

23.08.2015... mir vergeht die Zeit ..viel zu schnell....unsere Babies werden dieser Tage 8 Wochen alt...unglaublich

               

                Alle unsere Babies haben neue Besitzer gefunden, wunderbare Menschen, die mit ihren Herzen reden und mit dem Verstand fühlen.

                Bei jedem Kennenlernen der neuen Hundebesitzer und bei den vielen Gesprächen mit all den Menschen, bin ich mir wirklich sicher, dass

                jedes Hundebaby seinen richtigen Familienrudel gefunden hat...und das ist ein wohlig warmes Gefühl....

                Ich möchte mich bei allen dafür bedanken...Sandra


24.08.2015...so...einige gibt es wieder zu erzählen....

                die Kleinen sind am Montag geimpft, gechippt und untersucht worden...es war ein richtiger Spass... wir sind zu Fünft mit sechs

                Hunden zu unserer Tierärztin gefahren...und eigentlich hatte kein anderer Besucher Platz in der Ordination...

                Die Weißen sind wieder mit dem Auto gefahren..ein Gejaule...sag ich Euch..dass wir kaum den Radio hören konnten..

                ...über eine Rollstuhlrampe sind die Kleinen gelaufen....mit dem Lift sind wir alle raufgefahren...und zu guter Letzt...gab es eine

                Glasfront, die als Spiegel diente, wobei die Kleinen alle sehr erstaunt waren,  wo auf einmal so viele Hundegesichter sichtbar wurden...

                .....ich muss sagen eine überaus gelungener Ausflug machte alle sehr müde....uns Menschen auch...

              

25.08.2015 ...unser erstes Hundebaby wurde abgeholt von einem jungen Pärchen aus Eggersdorf bei Graz.

                 Die Kleine hört auf den Namen Bakira...viel Freude mit  eurer kleinen Weißen.


28.08.2015... unser zweites Hundebaby ebenfalls namens Bakira hat ihr neues zu Hause in Kitzbühel gefunden.

                Abgeholt wurde die Kleine von ihrer großen Schwester Barley...ein zauberhaftes Duett in Schwarz-Weiß...


31.08.2015... unser letzter Spross heißt "Bolero"

                ...er hat seine Familie in Graz gefunden und er ist zu 100 % eine Wasserratte...

                ...seine tägliches Elexier zum Leben...


05.09.2015..."Mailo"..seines Zeichens ein kleiner Schweizer Schäfer bleibt bei uns ganz in der Nähe in Seibersdorf/Grafendorf,

                ... er ist jetzt schon der Größte im Rudel und in seiner neuen Familie sowieso...


08.09.2015... das ist Bajara...unsere Kleine, sie bleibt bei uns in unserer Familie und darüber freuen wir uns alle, vor allem Ricka spielt viel

                ... mit ihrer kleinen Tochter...unsere Familie ist schon groß aber umso schöner dass  die Familie ständig größer wird...Danke...


08.09.2015...ich möchte mich bei allen liebgewonnen neuen Hundefreunden von ganzem Herzen bedanken

                ...für das Kennenlernen...

                ...für die wertvolle Gespräche...

                ...und vor allem für die Zeit...

                ...Danke, Sandra